Andreas Hopmann - Training & Beratung | Controlling im Jugendamt | Jugendhilfeplanung & Sozialplanung | Szenario-Technik

Planen heißt Zukunft gestalten.
Controlling heißt Planung zielorientiert umsetzen.

Andreas Hopmann ist Trainer und Organisationsberater. Seine zentralen Themen sind das handlungsorientierte Controlling, die Zukunftsausrichtung von Organisationen mit der Szenario-Technik und die Jugendhilfeplanung, gerne unterstützt er Sie durch die Moderation von Veranstaltungen - online und in Präsenz:

(Online-)Moderation (Zoom, Microsoft Teams, GoToMeeting, Jitzi, BigBlueButton etc.)

ZOOM-Session

Gemeinsam mit Ihnen transferiere ich das, was Sie schon lange erfolgreich machen, in ein virtuelles Format. Fortbildung, Seminar, Konferenz, Teammeeting, all das lässt sich auch als Video-Konferenz organisieren. Das hat Vor-und Nachteile gegenüber dem gewohnten Format. Der zentrale Vorteil ist: Es findet jetzt statt und Sie können weiterarbeiten.
mehr zu meinem (Online-)Moderationsangebot

Online-Session Controlling im Jugendamt
- die interaktive Einführung

Logo

2,5 Stunden per Zoom (oder andere Videokonferenz-Plattform) für bis zu vier Personen aus Ihrem Steuerungsteam.

Der Auftrag, Controlling im Jugendamt – oder in anderen Bereichen der Verwaltung – einzuführen, stellt fast immer die Beteiligten zunächst vor große Herausforderungen. Es fehlt das Know-How und oft das Handwerkszeug. Rein betriebswirtschaftliche Angänge eigen sich in der Regel für die Steuerung der Verwaltungs- und der Jugendhilfeleistungen nicht.
In dieser Orientierungssession werde ich Ihnen kurz die Unterschiede zwischen der Steuerung in der Unternehmenswelt und in Verwaltungen vorstellen und Sie dann in ein konkretes Instrument zum Aufbau eines Fachcontrollings (das die Ressourcenperspektive beinhaltet) einführen, weil mit einem reinen Finanzcontrolling Ressourcen in der Verwaltung und in der Jugendhilfe nicht wirkungsvoll zu steuern sind (hier können Sie mehr dazu lesen).
Ziel ist es, dass Sie die Besonderheiten des Controllings in der Verwaltung kennen und einen konkreten Weg der Umsetzung kennengelernt haben.

Ablauf:

  • Input zum Controlling im Jugendamt und Implementierung eines Fachcontrollings (Vorstellung eines konkreten Instruments).
  • Dialog und Nachfragen zum Input.
  • Eingehen auf Einzelfragen der Teilnehmer:innen.

Ihre Investition: 447 Euro

Sie haben Interesse? Oder Sie brauchen es etwas anders?unverbindlicher Kontakt

Controlling im Jugendamt

Logo

"Wir sind hier nicht bei Volkswagen - Controlling im Jugendamt geht anders" lautet die Kurzformel. Tatsächlich ist es wichtig, zu erkennen, dass Controlling in Non-profit-Organisationen anders angelegt sein muss, als in Wirtschaftsunternehmen. Im Zentrum der Betrachtung muss die Leistungserbringung stehen, die gute Aufgabenerfüllung. Gute Finanzkennzahlen alleine zeigen nicht, dass ein Jugendamt gut gearbeitet hat! Es ist also wichtig, ein Fachcontrolling der Leistungsprozesse mit einer Betrachtung der Wirtschaftlichkeit zu verbinden.
 mehr zum Controlling im Jugendamt
 Texte und Veröffentlichungen zum Controlling im Jugendamt

Szenario-Technik: der strukturierte Blick in die Zukunft

Logo Szenario-Strategie

Nicht "mit der Kristallkugel" sondern strukturiert ermöglicht die Szenario-Technik den Blick in die Zukunft. In Blickpunkt steht ein für Ihr Unternehmen/Organisation wichtiger Faktor: eine bestimmte Zielgruppe, ein bestimmtes Produkt oder das Unternehmensumfeld. Die entscheidenden Einflussfaktoren für die zukünftige Entwicklung werden transparent gemacht und in verschiedenen Szenarien in ihren Auswirkungen beleuchtet. Ergebnis für Sie: Perspektiven für die Zukunft und Handlungsoptionen für die Gegenwart.
mehr zur Szenario-Technik

Training, Prozess-Begleitung und Organisationsberatung

In Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation steckt mehr, als Sie bisher realisieren!
Sie möchten innerhalb Ihrer Institution oder Ihres Unternehmens mit Mitarbeiter:innen, Kund:innen, Partner:innen oder anderen konstruktiv, ergebnisorientiert und an Lösungen orientiert an konkreten Fragestellungen arbeiten? Dabei ist eine strukturierende externe Moderation und Begleitung hilfreich. Mit einem wertschätzenden Ansatz, ausgehend davon, dass da, wo Menschen arbeiten, vieles richtig gemacht wird, unterstütze ich Sie, gute Lösungen und optimalere Abläufe zu entwickeln, wo Sie Verbesserungsmöglichkeiten oder -notwendigkeiten sehen. Trainigs unterstützen Ihre Mitarbeiter:innen da, wo Weiterentwicklungen notwendig sind.

Jugendhilfeplanung und Sozialplanung

Sozialplanung und Jugendhilfeplanung erfordern die Steuerung komplexer kommunikativer Prozesse mit hoher Beteiligunsorientierung einerseits und tragfähige Daten in guter Aufbereitung andererseits. Sie sollen dabei Ergbnisse zeitigen, die die Realität der Jugendhilfe und anderer sozialplanersicher Arbeitsfelder zum Positven verändern. Lassen Sie sich in der Konzeptionierung und Umsetzung solcher Prozesse von mir unterstützen.
mehr zur Jugendhilfeplanung und Sozialplanung

© Andreas Hopmann 2004 - 2021 www.hopmanns.de